Freilichtmuseum von Sóstó

Teilen

WICHTIG! Von Juli 2018 bis Juni 2019 ist das Museum wegen Renovierung geschlossen!

 

Im Freilichtmuseum von Sóstó können wir in das Leben eines alten Dorfes geraten.

Das größte regionale Freilichtmuseum von Ungarn stellt die Abbildung eines eigentlich nie existierenden Dorfes dar. Das Freilichtmuseum lässt uns in ein ländliches Umfeld im 19. Jahrhundert zurückfliegen, wo man kennenlernen kann, wie die armen – und mittelständischen Bauer und die Kleinadel damals lebten, womit sie sich beschäftigten, was sie aßen, welche Bräuche sie hatten.

Kontakt

4431 Nyíregyháza-Sóstógyógyfürdő, Tölgyes u. 1.
+36 42 479-704
+36 42 500-552

www.muzeumfalu.hu

Öffnungszeiten

WICHTIG! Von Juli 2018 bis Juni 2019 ist das Museum wegen Renovierung geschlossen!
1. April – 30. September: 10:00 – 18:00
1. Oktober – 31. Oktober: 9:00 – 17:00

Montags (außer Ostern und Pfingstmontag) und am ersten Werktag nach den Feiertagen ist das Museum geschlossen!

Eintrittspreise

Du kannst dich in die alten Schulbänke setzen, einen Spaziergang vor den Werkstätten machen, die unter anderem eine alte Schmiede, einen Barbierladen vorstellen oder die in der Mitte des Dorfes stehende Kirche mit Holzkasetten besichtigen.

Wer sind die sogenannten „Tirpaken”?

Im Dorf bekommt man eine Antwort darauf, wenn man die Tirpak-Pforte besucht. Sie sind die Ansiedler slowakischer Abstammung, die in der Mitte des 18. Jahrhunderts das entvölkerte Nyíregyháza wieder besiedelten und förderten.

Dorf aus der Zeit der Árpáden neu interpretiert

Du sollst kennenlernen, wie die Ungarn in der Árpáden Zeit lebten! Auf dem Gelände des Freilichtmuseums wurde ein Dorf aus der Zeit der Landnahme gestaltet, das ein sehr guter Schauplatz zur auf Erlebnissen basierenden Bildung ist, da die Kinder alles viel leichter lernen, die sie sehen und erleben.

Wo die Seele des Obstes zum Getränk gereift wird

Lerne die „Pálinka-Kultur” von dem Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg kennen, die drei Obstbrände mit geschützter Herkunftsbezeichnung: szabolcsi alma (Apfel-Pálinka aus Szabolcs), szatmári szilva (Pflaumen-Pálinka aus Szatmár) und újfehértói fürtösmeggy (Kirsch-Páinka)! Das sich in der Nachbarschaft des Freilichtmuseums befindende Pálinka-Haus sichert einen Platz für Ausstellungen, populärwissenschaftlichen Vorträgen, bzw. für Firmenveranstaltungen.

Nimm daran auch du teil!

Interessierst du dich dafür, wie Ostern oder Pfingsten von unseren Großeltern gefeiert wurde? Weißt du welche Bräuche und Gläube sich daran knüpfen? Hast du schon mal „mákos tengeri“ (Mohnmais) oder „pipiske“ (Vögelchen aus Hefeteig – Haubenlerche) probiert?Weißt du was „nyögvenyelő” anders genannt „sztrapacska” ist? Komm, lerne die Geschmackswelt der Tirpaken an den Veranstaltungen des Freilichtmuseums kennen! Du kannst dich an den zahlreichen Volksbräuchen beteiligen, wenn du die traditionsbewahrenden Programme besuchst

Bilder über das Freilichtmuseum

Karte

Adresse: 4431 Nyíregyháza-Sóstógyógyfürdő, Tölgyes u. 1.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Bei Nutzung der Webseite akzeptieren Sie Cookies. Einzelheiten...

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás